Wirtschaftsprüfungen

nach dem Haushaltsgrundsätzegesetz

  • Sie sind hier:
  • Wirtschaftsprüfung
  • >
  • nach Haushaltsgrundsätzegesetz

Prüfungen nach Haushalts­grundsätze-gesetz

Zu unseren Aufgabenbereich zählt die Durchführung der Prüfung nach Haushaltsgrundsätzegesetz. Hier werden die einzelnen Bereiche der Prüfung analysiert und die entsprechenden Prüfungsergebnisse mit Ihnen besprochen.

Als Erweiterung einer Jahresabschlussprüfung ergeben sich bei bestimmten Unternehmen bzw. Einrichtungen die Notwendigkeit einer Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung (§ 53 Haushaltsgrundsätzegesetz) ergeben. Hierzu sind im Rahmen der Jahresabschlussprüfung auch die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung zu prüfen sowie die wirtschaftlichen Verhältnisse darzustellen. Diese Prüfung nach § 53 HGrG gilt auch für die Prüfung kommunaler Unternehmen und Einrichtungen nach den jeweiligen landesrechtlichen Vorschriften.

Darüber hinaus kann sich bei kirchlichen Unternehmen und Einrichtungen eine Verpflichtung zur Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung (analog der Prüfung nach § 53 HGrG) aus den Vorgaben einzelner Diözesan-Caritasverbände ergeben.