Umwandlung / Verschmelzung

Aus Zwei mach eins

  • Sie sind hier:
  • Weitere Leistungen
  • >
  • Umwandlung / Verschmelzung

Neue Rechtsform, neue Chancen

Die Rechtsform, in der ein Unternehmen betrieben wird, ist von entscheidender Bedeutung für dessen Gesamterfolg. Wachsender Geschäftsumfang, geänderte Ertragslage, neue Tätigkeitsbereiche oder neue Eigentümerstrukturen sind nur einige der Gründe, derentwegen die bestehende Rechtsform eines Unternehmens möglicherweise nicht mehr optimal ist, und die eine Umwandlung, also den Wechsel der Rechtsform, sinnvoll oder notwendig machen. Der rechtliche und steuerliche Rahmen für Umwandlung wird durch das Umwandlungssteuergesetz und zahlreiche Bestimmungen des Gesellschaftsrechts (Aktiengesetz, GmbHG, Umwandlungsgesetz) vorgegeben.

Die schlechte Nachricht: Die Vielzahl von relevanten Rechtsgebieten macht Umwandlung zu einem äußerst komplexen und schwierigen Thema. Die gute Nachricht: Es eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, die – gezielt eingesetzt – sehr attraktive Möglichkeiten zur Steuer- und Kostensenkung bieten.

Das Umwandlungssteuerrecht ermöglicht gesellschaftsrechtliche Änderungen ohne steuerliche Nachteile. Die Unternehmensstrukturen können damit an das sich ändernde wirtschaftliche Umfeld angepasst werden. Kapitalgesellschaften können miteinander verschmolzen oder in mehrere Teile gespalten werden, Kapitalgesellschaften in Einzelunternehmen oder Personengesellschaften umgewandelt werden, betriebliche Einheiten in Kapitalgesellschaften eingebracht, oder Gesellschafter zu Personengesellschaften zusammengeschlossen werden etc.

Wir erläutern Ihnen die steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Vorteile einer Umwandlung, beraten Sie gemeinsam mit Rechtsanwälten und Notaren in gesellschaftsrechtlichen Fragen, begutachten die aus steuerrechtlicher Sicht, erstellt Einbringungsbilanz, erstellen Gutachten über den ggf. benötigten Unternehmenswert.

Eine Umwandlung kann zu einem wichtigen Instrument der Steueroptimierung werden und gleichzeitig adäquate Strukturen für das weitere Wachstum oder geänderte Eigentumsverhältnisse schaffen.

Durch Umwandlungen können die rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Strukturen eines Unternehmens den aktuellen Erfordernissen angepasst werden. Folgende Maßnahmen sind möglich:

  • Verschmelzung einer GmbH mit einer anderen Gesellschaft
  • Umwandlung einer GmbH in ein Einzelunternehmen oder eine Personengesellschaft
  • Einlage eines Betriebs in eine GmbH oder Personengesellschaft
  • Vermögen aus einer Kapital- oder Personengesellschaft herauslösen

Wir beraten Sie in allen Umwandlungsfragen.